April. 2023
Agoodspankin c/o. Spankingtube
Bei agoodspankin*) denkt man eigentlich an eine Sache. Aber es gibt einen Nutzer bei Spankingtube mit diesem Nicknamen, und er ist auch noch sehr fleissig, denn seit dem Beginn seiner Mitgliedschaft dort in 2009 hat er fast 100 frei zugängliche selbst gemachte FM-Spanking Videos verschiedener Länge und mit verschiedenen Models eingestellt. Ich habe ihn zufällig entdeckt, und weil unter seinen Models auch einige Ebonies sind, berichte ich hier über seine Werke. Der Hauptzweck seiner Mitgliedschaft ist das Finden von bereitwilligen Mädels, die einen Hinternvoll brauchen oder möchten, aus welchen Gründen auch immer. Deshalb ist er auch offen für Anfragen oder Kontaktaufnahme per Email-Adresse, die er mit seinem Nick verbunden hat.
Obwohl er bei Spankingtube eine ganze Menge über sich schreibt, bleibt er doch anonym, wie man auch aus seinem Avatar an der linken Seite sehen kann. Ich bin auch nicht sicher, ob sein Alter von 55 Jahren zurzeit stimmt. Die Angabe des Geburtsjahres wäre besser und müsste nicht angepasst werden. Ich füge einen kurzen Ausschnitt seiner Vorstellung bei Spankingtube bei. In voller Länge gibt es sie bei seinem Account in englischer Sprache:
"Ich fühle mich nicht als Dom oder Disziplinierer. Ich kann Spankings nach Wunsch anbieten, wie auch immer ihr es mögt: Von Spass und leicht mit viel Massieren bis zu strengen, disziplinarischen Sitzungen. Ich bin ein Spanko und ich liebe es zu spanken. Seit dem Schuleintritt war mir klar, dass ich Spanking und Frauenhintern mochte. Mit 13 habe ich aktiv zu spanken angefangen. Mein ganzes Leben lang habe ich meine Freundinnen und andere Mädels versohlt."
Ein anderer Zweck ist die Bereitschaft, die Videos mit uns zu teilen, die er von seinen Spankingsitzungen aufgezeichnet hat. Das veranlasste mich, diesen Artikel zu schreiben. Weil er um seine Anonymität und die seiner Models besorgt ist, vermeidet er es, Gesichter zu zeigen. (Es gibt einige wenige Ausnahmen, wo die Models vermutlich zugestimmt haben). Viele Betrachter von Spankingvideos würden gern Gesichter und ihren Ausdruck während eines Spankings sehen wollen, und wie goodspankin berichtet, bekommt er viele Mails wo über dieses und jenes diskutiert wird, sowie Zustimmung oder Ablehnung. Das ist normal. Bei Spanking und seiner Ausführung gibt es so viele Variationen, dass es einfach unmöglich ist, jedermanns Geschmack zu treffen. Und: Einen Kommentar entweder zum Guten oder Schlechten abzugeben, ist immer hilfreich. Schliesslich könnt ihr ja auch euer eigenes Projekt starten, anstatt zu kritisieren.
Viele professionelle Videos bedienen den "Mainstream" Geschmack, was sie alle einander ähnlich macht. Und viele versuchen, andere mit verrückten Ideen zu übertreffen. Sie versuchen Aufmerksamkeit zu bekommen mit langen Nahaufnahmen von Intimbereichen, pornografischen Handlungen, verrückter Bekleidung, seltsamer Umgebung und Werkzeuge. Es gibt alle möglichen Details, die aber unwirklich oder seltsam erscheinen und nicht zur Besonderheit eines Videos beitragen. Ich mag aber gerade besonders bei den Videos von agoodspankin die Natürlichkeit der Models, wie man ihnen auch in der Nachbarschaft begegnen könnte. So sind auch die Handlungen nicht gekünstelt oder übertrieben. Sicher mögen einige Betrachter den klassischen Ablauf eines OTK-Spankings von voll bekleidet bis zu Nacktheit und abschliessendem in-der-Ecke-stehen etwas langweilig finden, aber das wird durch frische Amateur Models ausgeglichen, die man nicht überall zu sehen bekommt.
Schaut euch das folgende Kurzvideo mit Ebony Essence an, um zu verstehen, was ich meine. Ihr kurzer und eng anliegender Rock verdeutlicht perfekt ihren versohlenswerten runden Po, und es ist so sexy, wie er unter den Hieben dieses verhältnismässig "leichten" Kochlöffels wackelt und zuckt. Und es ist nicht gestellt, wie sie zappelt und versucht den Schlägen auszuweichen!
Agoodspankin verwendet viele Werkzeuge. Ich habe bereits den Kochlöffel erwähnt, den er gern benutzt, weil er für OTK-Spankings ideal geeignet ist: Es gibt auch viel Handspanking abwechselnd mit Streicheln und Befummeln des Pos, sehr typisch für einen Liebhaber von Frauenpopos. Das erklärt auch, weshalb er sich eher als "Softspanker" bekennt, aber er kann auch härter, falls gewünscht oder erforderlich. Er räumt auch ein, dass seine Art zu spanken bei manchen Spankern oder Videofans nicht besonders ankommt. Das ist normal und eine ehrliche Aussage, aber mir gefällt sein grossartiges Wirken.
Aus seinen vielen Videos bei Spankingtube habe ich eine Sammlung mit 16 Videos verschiedener Länge zusammen gestellt, wo Ebonies versohlt werden. Weil die Videos sehr gut sind (fest stehende und gut ausgerichtete Kamera), habe ich nur einige kleinere Korrekturen von Kontrast und Farbsättigung vorgenommen und zus√§tzlich zu dem Branding Spankingtube seine email-Adresse als Branding angebracht. Mitglieder von oldtapir erhalten Zugang zu der Videosammlung mit ihrem Login. Wenn ihr nicht ausschliesslich auf Ebonies fixiert seid, könnt ihr über seinen Account bei Spankingtube auch alle seine anderen Videos anschauen.
*) agoodspankin geschrieben ohne g am Ende!
©2023 Michael oldtapir
Links:
 
 Einen Schritt voraus sein! Mitglieder (Info) bei Oldtapir bekommen mehr Information, Bilder Und Videos! 
 
© 2023-2024ff www.oldtapir.eu